Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reiseführer
#1
Hi Leute,

möchte an dieser Stelle einige Tipps bezügliche "guten Reiseführern" für LONDON geben. Wobei das immer ne subjektive Entscheidung ist.

1. Club Reiseführer LONDON heißt jetzt : Vis Vis London Preis : 20,90 €
Enthält Stadtpläne, viele Informationen von Geschichte über
Nachtleben, Pubs, Shopping, Essen, Schlafen, Geschicht und auch
Infos was bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten sehenswert ist.

Fazit : Ist sein Preis wert und ich benutze ihn immer in London

Zu kaufen gibt es ihn hier : httpwww.amazon.de/Vis-London-VIS/dp/3928044184/ref=pd_bbs_7/303-2194372-3613804?ie=UTF8&s=books&qid=1183200410&sr=8-7amazon.



2. Lonely Planet LONDON Preis : 19,95 €
Enthält vieles wie unter Punkt 1 außerdem Stadtspaziergänge, mehr
über Pubs und Restaurants und außerdem einen Teil was man tun
muß (Vorschriften usw.) um in GB zu arbeiten. Er ist von zwei
ehmaligen Studenten geschrieben, die auch mal viel und mal wenig
Geld hatten und hat Insidertipps.

Fazit : Macht Fun beim Stöbern und sein Preis wert.

Zu kaufen gibt es ihn hier : httpwww.amazon.de/Lonely-Planet-London-Deutsche-Ausgabe/dp/3829715579/ref=pd_bowtega_1/303-2194372-3613804?ie=UTF8&s=books&qid=1183200858&sr=1-1amazon.


3. Marco Polo Hörbuch 3 in 1 Preis : 12,95 €
Enthält 2 CD`s und eine Stadtplan. Hierbei bekommt man live das
Londoner Felling mit. Es werden verschieden Sehenswürdigkeiten
besprochen. Auf der 2 CD sind Informationen zu Sehenwürdigkeiten,
im MP3-Format, die man sich auf den MP3-Player ziehen kann und
dann vor Ort in London zu den jeweiligen Sachen anhören kann.

Fazit : Sehr interessant und für den Preis ein Schnäppchen

Zu kaufen gibt es ihn hier : httpwww.ratgeberbox.de/ratgeber/artikel/artikel_799602/london-mit-doppel-cd-und-cityplan-die-englische-hauptstadt-entdeckenratgeberbox.

4. Geophone London - Eine akustische Reise zwischen Tower und
Notting Hill Preis : 14,90 €
Bei dieser CD fährt man akustisch zu den verschiedensden Ort in
London. Ob eine Fahrt mit U-Bahn, ein Gespräch mit dem Transport
Museum oder einen englischen 5 o`clock tea.
Ist sehr gut zur Vor- oder Nachbereitung auf einen Londontrip.

Fazit : Etwas Besonderes um London Revue passieren zu lassen.

Zu kaufen gibt es ihn hier : httpwww.geophon.de/produkt.html?id=1geophon.

5. ADAC Stadtplan London Preis . 6,50 €
Hierbei hat man alles nochmal im Überblick und findet auch beim
Verlaufen den Weg zum Hotel zurück.

Fazit : Etwas unhandlich, aber trotzdem sinnvoll.


Ich hoffe ich konnte hier einige Tipps und Anregungen geben und so ein wenig weiterhelfen damit der London-Urlaub ein Erfolg wird. Natürlich gibte es über ein dutzend andere Reiseführer für unter 10 € aber die o.g. sind wirklich sehr ausführlich und halten auch einige Jahre für durch.

Gruß ChristophCool
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#2
Hallo St James Park, hallo zusammen,
ein besonderer Tipp im Rahmen der Nutzung von Reiseführern ist folgender :

Holt euch einen Reiseführer, der ca. 10-15 Jahre alt ist - schaut dort dann unter Insider- oder Geheimtipps - die meisten davon sind dann heute wieder richtig gute Anlaufstellen und eigentlich die richtigen Tipps für einen London-Besuch. Man geht allerdings das Risiko, dass die ein oder andere Attraktion gar nicht mehr existiert.

Die Tipps in den "aktuellen" Reiseführer können - logischerweise - keine Geheimtipps sein Smilie

Gruss
Stefan
Do not hesitate to contact me.
Zitieren
Danke von:
#3
Jabe mittlerweile so ca. 20 verschiedene Reiseführer angesammelt. Ich stelle da auch so manche Unterschiede fest! Aber es ist immer subjektiv, wie Christoph schon richtig geschrieben hat.

Und auch eine Frage des jeweiligen Interesses: mancher hat mehr geschichtliche Elemente, der nächste mehr Architektur...

Allesamt haben zu wenig über Tube, wie ich immer wieder feststellen muß!

Mfg

tobi
When in danger or in doubt
run in circles, scream and shout !!!
Zitieren
Danke von:
#4
@bakerstreet

Mit den Reiseführer und der U-Bahn muß ich dir zustimmen. Ich glaube aber auch, dass es daran liegt das der "Normale" London-Tourist nicht unbedingt bei seiner ersten Reise so an der londoner U-Bahn interessiert ist. Er benutzt sie hauptsächlich um von A-B zu kommen.

Selbst in der 6. Überarbeiteten Auflage des ADAC-Stadtplans von London tauch traurigerweise immer noch die U-Bahn-Station Shoreditch im U-Bahn-Plan auf.

PS: Hast du auch einen von den o.g. Reiseführern?

Gruß Christoph
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#5
Hey Christoph!

Also den von Marco Polo und den ADAC auf jeden Fall... bei den anderen bin ich mir nicht so ganz sicher... event. ohne mein jetziges Wissen, da muß ich mich erst noch mal belesen Cool

Mit Shoreditch: Genau so Sachen meine ich! Da steht auch drin, dass London 265 station hat... tatsächlich waren es seit Jahren schon 275!
Klar ist das einem Tube Fan auch immer schwer recht zu machen.

Nur wenn man alleine mal vom Tubeteil eines Reiseführers auf die Aktualität und Richtigkeit des Reiseführers insgesamt schließen würde, dann....
möchte ich lieber nicht weiterdenken!

Mfg

tobi
When in danger or in doubt
run in circles, scream and shout !!!
Zitieren
Danke von:
#6
@ bakerstreet

Ja dann suchen sich einige nutzlos zu tote nach Stationen die es schon lange nicht mehr gibt. Der Marco Polo Reiseführer ist aber ne CD. Hast du das berücksichtigt?

Gruß Christoph
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#7
Nööö,

ich habe den marco Polo als "Hardware" Sehr glcklich

dann haben wir eventuell von Äpfeln und Birnen gesprochen... gleichwohl dürfte der Inhalt wohl ähnlich/gleich sein!

Mfg

tobi
When in danger or in doubt
run in circles, scream and shout !!!
Zitieren
Danke von:
#8
hm, da sollte man doch eigentlich mal so nen richtigen tube-guide rausgeben... das dumme ist nur, dass viele interessante dinge nicht so einfach zugänglich sind.
Zitieren
Danke von:
#9
Die Idee hatten wir irgendwie im vorletzten Forum auch schon mal. Damals wurden wir richtigerweise darauf aufmerksam gemacht, dass das Hauptproblem die Rechtliche Seite ist.
LU bzw. TfL hat fast überall seine Finger drauf... da geht nix, ohne das die das wollen.
Das zwar schade, aber irgendwo steckt ja hinter dem Ganzen auch ne ganze Industrie.
Das fängt leider schon bei irgend so nem pobligen Foto oder einem kleinen Teil der Orginalmap an.
Irgendwer schlug im letzten Forum vor, die Tubemap anzubringen.
Das wurde von Beary auch aus gutem Grund nicht gemacht.
Er hätte dann riesigen Ärger mit LU kriegen können.

@ 55 BW: das spielt alles so rein, was wir uns gemailt haben

Mfg

tobi
When in danger or in doubt
run in circles, scream and shout !!!
Zitieren
Danke von:
#10
@ 55 BW und bakerstreet

Wie sieht das denn rein rechtlich aus wenn man die Karten von google nimmt. Die enthalten ja auch die U-Bahn- Stationen. mna muß ja net nen Plan TFL nehmen.

Gruß Christoph
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#11
dann musst du google fragen.
aber das ist auch quatsch, weil rein mit karten wär so n ding ja blödsinn. früher oder später landest du sowieso wieder bei TfL oder LU, wenns um bilder etc. geht.

hm, dann bleibt nur noch eins: LU unterwandern und die sache von innen her anleiern Winken
Zitieren
Danke von:
#12
Um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

Bei den Stadtplänen kann ich den empfehlen, den Beary mir auch schon damals empfohlen hat: Den London A-Z (erhältlich bei Amazon und nahezu an jeder Ecke in London). Gibt es als normale und als kleine Variante. Ich habe die "normale". Das ist ein 430 Seiten starkes Buch, das ganz London mit fast allen Vororten enthält. Extra große Abbildung der Innenstadt, Tube und NR Plan, alle Straßennamen und Bahnstationen sind im Index aufgelistet. Auch nicht gerade für die Jackentasche geeignet, aber da es in Buchform ist, kann man sehr bequem nachschauen und muss sich nicht so ausbreiten. Zur Aktualität: Was soll man da sagen? Die meisten Karten sind doch eh schon ein paar Monate nach dem Erscheinen wieder unaktuell. Also einfach nicht drüber aufregen und bei Bedarf selber drin rumkritzeln.

PS: Mit einem richtigen Photo Permit (diese richtig teuren) müsste man doch keine Probleme haben.
If you get bored on the tube - you can always look out of the window.
Zitieren
Danke von:
#13
Hi marle,

kannst du mal genaue Infos geben wie der Reiseführer heißt/kostet? Habe bei amazon geguckt jedoch nix passendes gefunden. Wäre cool wenn du nen paar Infos dazu gibst z. B. genauer Name, Preis, Verlag, eventu. ISBN.

Danke. Gruß Christoph
LoNdOn - Die geilste Stadt der Welt - ANYtime TO EXplOre something NEW.



[Bild: event.png]



Zitieren
Danke von:
#14
Es ist kein Reiseführer, sondern nur ein - meiner Meinung nach - sehr guter Stadtplan von London. Einfach "London A-Z" bei Amazon genau so eingeben und dann findet er den schon. Ansonsten würde ich mal bei buecher.de nach London suchen und die Suche auf Landkarten beschränken (steht auf Seite 2). Preis, der hinten drauf steht ist bei mir 5,50 GBP, aber es gibt ja verschiedene Ausführungen.
If you get bored on the tube - you can always look out of the window.
Zitieren
Danke von:
#15
wenn die photo permit alle bilder abdecken würde, dann sind wir wieder bei der map. das roundell müsste dann sicher auch drauf.
ich bezweifle, dass so ein guide ohne die unterstützung von LU klappen würde.
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste