London.de - Die Info- und Buchungsplattform der Szenestadt - jetzt neu mit Ticketshop


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Overground und travelcard
#1
Hallo ihr Lieben

Hatte vor einer Weile schon mal diverse Fragen gepostet zu einer bevorstehenden London Reise.
Danke nochmal für eure zahlreichen Beiträge...

Jetzt hätte ich grad nochmal eine bitte um Informationen...

- ich werde evtl mal mit dem overground Zug fahren. Gilt dafür meine tages -travelcard ? Ich hab eine 
für samstag

- mein Reisedatum wird wie ich jetzt erst festgestellt habe genau eine Woche vor dem Wochenende des London Marathon sein (bin aber schon vorher wieder zurück!) denkt ihr das wird sich irgendwie schon auf eine Reise auswirken...?

- wie schätzt ihr die Sicherheitslage derzeit ein... Klar kann man schlecht sagen, aber vielleicht waren ja einige von euch vor kurzem in London und können etwas berichten ob man sich irgend wie unsicher fühlen müsste... jetzt wo alle bekannten von mir bescheid wissen meinten die ich solle lieber daheim bleiben usw blabla... Die fliegen aber auch sonst nirgends hin...bin ja sowieso schon von Haus aus angstlich. Da baut mich das nicht gerade auf...

Danke für eure tips! Smilie
Zitieren
Danke von:
#2
Deine Travelcard gilt auch für den Overground, wenn du dich in der entsprechenden Zone deiner Travelcard bewegst.
First: 08/1999........Last: 10/2017.........Total: 46x........Next: 2018
Zitieren
Danke von:
#3
(08.03.2018, 22:47)ukgirl schrieb: - wie schätzt ihr die Sicherheitslage derzeit ein... Klar kann man schlecht sagen, aber vielleicht waren ja einige von euch vor kurzem in London und können etwas berichten ob man sich irgend wie unsicher fühlen müsste... jetzt wo alle bekannten von mir bescheid wissen meinten die ich solle lieber daheim bleiben usw blabla... Die fliegen aber auch sonst nirgends hin...bin ja sowieso schon von Haus aus angstlich. Da baut mich das nicht gerade auf...

Wir hatten hier schon mal irgendwo die Rede über Terroranschläge in London und ob man da "heutzutage" noch hin fahren kann/soll, etc. pp., ich find aber den Thread grad nicht, ich meine, es gab einen nur zu diesem Thema.
Ansonsten hatte Userin Katrin hier das Pech kurz nach einem Anschlag nach London zu reisen: http://www.london-tour.de/forum/thread-3318-page-3.html

Wenn man sich nach dem fett markierten Satz richtet, braucht man heute überhaupt nicht mehr vor die Tür zu gehen. London ist nicht Bagdad, die Sicherheitslage mag inzwischen generell überall in West-Europa angespannt sein oder unter besonderer Beobachtung stehen, allerdings kann mans sowieso nicht prophezeihen, ob und wann und wo das nächste mal was passiert. Das ist ja das perfide.

Ansonsten verlasse ich mich da auf eine Mischung aus gesundem Menschenverstand - man ist ja schließlich schon das ein oder andere Mal ins Ausland gereist - und einer Portion Naivität. Ob die Mischung hilft, keine Ahnung, aber wie gesagt, man steckt ja nicht in den Köpfen der Terroristen drin.

Soweit ich weiß, ist/war Userin maela gerade in London (gewesen), vllt kann sie was zur aktuellen Lage sagen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die anders ist, wie bisher.

Ich kann dir höchstens noch den Tipp geben, dann eben größere Menschenmassen/Gruppen zu meiden (was in der Tube nicht einfach sein wird - ohne dir damit jetzt wieder Panik zu bereiten!) oder wenn du dich unwohl fühlst (was bei der Ängstlichkeit und/oder Unerfahrenheit evtl. schneller eintritt) den Ort zu verlassen (im Sinne von Straßenseite wechseln oder mit Bus/Tube weg fahren).

Die Vorbereitungen zum London-Marathon dürften dir eigentlich nicht in die Quere kommen (sofern es da nicht nen "Testlauf" o.ä. in den Tagen davor gibt). Was aber gut sein kann ist, dass schon überall Gitter für spätere Straßensperrungen aufgestellt sind. Die tun aber nix und stören auch nicht.

Hier gibts ein paar Tipps und Hinweise, aber das ist jetzt mMn nix, was Londonspezifisch ist: https://www.visitlondon.com/de/reiseinfo...sicherheit
Aber lass dich nicht von diesem "Hinweis" kirre machen: "Planen Sie Ihre Strecke, bevor Sie die Reise antreten." Die Strecke(n) vom Flughafen zum Hotel und zurück von mir aus, aber nicht jeden Schritt den man tagsüber macht, kann man im Voraus planen.
Zitieren
Danke von:
#4
Hier bin ich Winken
Wusste gar nicht dass ich mir aktuell Sorgen um meine Sicherheit machen muss Winken , hier ist alles so sicher wie immer wenn ich hier bin, hab mich in London noch nie unsicher gefühlt, auch nicht als ich kurz nach dem Anschlag am borough Market hier war.
Ich bin gerade bei einem großen Musikfestival in der o2 Arena, da könnte man sicher gut Schaden anrichten als Terrorist, aber hier wird alles gut bewacht und ich mache mir da keine Sorgen.

Natürlich sieht man hier und da mal die Police, aber das hat man in Deutschland ja auch.
Also von meiner Seite gibt's grünes Licht Winken
Liebe Grüße von maela  Dizzy

A bad day in London is better than a good day anywhere else
Zitieren
Danke von: Gazza
#5
(08.03.2018, 22:47)ukgirl schrieb: - wie schätzt ihr die Sicherheitslage derzeit ein...
(16.09.2017, 17:11)Matz schrieb: Laut ADAC starben 2016 rund 3280 Menschen im Deutschen Straßenverkehr.
Im ersten Halbjahr 2016 lag die Zahl der Unfalltoten in der weltweiten Luftfahrt bei 175.
Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 soll es bei weltweiten Terroranschlägen insgesamt 103 deutsche Opfer gegeben haben.
Da würde ich lieber das Autofahren einstellen, als auf meine London-Touren zu verzichten.



(09.03.2018, 08:16)Gazza schrieb: Hier gibts ein paar Tipps und Hinweise, aber das ist jetzt mMn nix, was Londonspezifisch ist: https://www.visitlondon.com/de/reiseinfo...sicherheit
Aber lass dich nicht von diesem "Hinweis" kirre machen: "Planen Sie Ihre Strecke, bevor Sie die Reise antreten." Die Strecke(n) vom Flughafen zum Hotel und zurück von mir aus, aber nicht jeden Schritt den man tagsüber macht, kann man im Voraus planen.

Na ja, kann man schon. Mache ich zumindest meistens. Ich weiß jetzt schon in welchem Bus ich am 14.Mai um 12:00 Uhr sitzen möchte. Ob das immer so klappt lassen wir jetzt mal dahin gestellt. Aber Planen macht doch auch spaß Sehr glcklich.

Toller Satz von Visit London
Damit Sie sicher über die Straße kommen, sollten Sie nur ausgewiesene Überquerungen benutzen, nur gehen, wenn das grüne Männchen an der Ampel angezeigt wird.

Woran erkennt man Touristen vom Festland. Sie bleiben an einer roten Fußgängerampel stehen Sehr glcklich Sehr glcklich Sehr glcklich .
Zitieren
Danke von: Gazza
#6
Also London war letztes Jahr im September nach dem Anschlag in der Underground sehr sicher.

Und ich muss sagen, dass man irgendwann nicht mehr daran denkt.

Man wird sozusagen zum Londoner, ganz entspannt. Die Londoner leben das einfach vor.
Zitieren
Danke von: Gazza
#7
Ich war vor vier Wochen mal wieder in London, zum ersten Mal im Februar. Ich hab die Stadt noch nie so ruhig und entspannt erlebt. Keinerlei Sicherheitsbedenken von meiner Seite.

Reinhard
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste