Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Von London nach Brighton
#1
Hallo zusammen,

ich war bereits vor rund 15 Jahren schonmal in Brighton und würde da gerne nochmal hin.
Meine Frau liegt mir auch bereits in den Ohren, dass sie mal so einen Pier sehen möchte.

Kann mir jemand sagen wie wir (2 Erwachsene und 1 Kind) am Besten von London nach Brighton kommen.
Was ich soweit schonmal herausgefunden habe ist, dass der Zug wohl direkt dorthin fährt.

Kann mir jemand sagen ab welcher Station es sich am Besten anbietet? Wie hoch sind die Kosten pro Person ca.?
Lohnt es sich um Vorfeld zu Buchen oder erst vor Ort am Bahnhof?
Wir wollen morgens nach dem Frühstück hinfahren und gegen Nachmittag/frühen Abend wieder zurück nach London.

Fragen über Fragen die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.


Gruß Tobi
Zitieren
Danke von:
#2
Erste Anlaufstelle wäre für mich die englische Bahnseite. Hab dort jetzt mal ein x-beliebiges Datum (09.04.) eingegeben und "All Stations", sowohl in London und in Brighton ausgewählt, alles andere ergibt sich dann aus dem Ergebnis:
httpojp.nationalrail.co.uk/service/ti...8/1830/depco.


Station würde ich entweder nach Fahrkartenpreis auswählen oder nach der Nähe der eigenen Unterkunft.
Buchen kommt halt drauf an: wollt ihr spontan sein wegen Wetter, dann ist der Ticketkauf vor Ort am besten, könnt/wollt ihr im Voraus ein Datum festlegen, machts online, denn mit Sicherheit ist es in London nicht anders wie bei uns auch, dass es Frühbucherrabatte beim Bahn-Fernverkehr gibt.
Zitieren
Danke von:
#3
Ich war letztes Jahr an einem Samstag in Brighton und bin ab London Bridge gefahren. Mir haben damals die schnellen Verbindungen ab London Bridge gefallen.

Von den Piers ist, soweit ich weiß, nur noch das Brighton Pier übrig, das andere ( West Pier??? ) ist abgebrannt. Auf dem Pier befindet sich eine Vergnügungsmeile mit Spielhallen, Karrussels und Imbissen/ Restaurants ( also nix mit Romantik und Nostalgie ). Für die Karrussels gibt es ein Wristband zu einem Pauschalpreis, man kann dann so oft fahren wie man will ( erwähne ich des Kindes wegen ).

Vorteil, wenn man am Wochenende fährt: wirklich günstige Bahnpreise!

Nachteile: halb London scheint am WE ans Meer zu fahren, die genannten Wristbands sind teurer als unter der Woche

Mit den Bahntickets kann man übrigens die 2for1-Angebote in Brighton nutzen!

Plant ruhig genug Zeit ein, wir sind ca 9 Uhr hin und abends ca 19 Uhr zurück.

Und noch was: falls Ihr unter freiem Himmel etwas essen wollt, gebt unbedingt auf die Möwen acht! Die sind enorm gefräßig, regelrecht aggressiv, und klauen einem den Donut aus der Hand oder vernichten ganze Familienportionen Fish&Chips. Wenn man es einmal sieht, mag es vielleicht noch witzig sein, wenn man es öfter sieht, kann es einem schon gruselig zumute werden...
Zitieren
Danke von:
#4
Ja, stimmt, es gibt nur noch einen Pier. Der ist aber recht gross und sehr typisch Englisch, laut und etwas angeschmuddelt. Für Kinder auf jeden Fall nett, sollte man schon mal gesehen haben. An der Stelle, wo früher der Eingang zu dem abgebrannten Pier war, steht heute ein Aussichtsturm, der sehr interessant aber auch recht teuer ist. Im Sommer war ich mit meiner Frau an unserem Hochzeitstag dort oben und es hat uns gut gefallen. Man fährt in einer gläsernen Kabine mit Rundumsicht einmal rauf und runter und kann an der Bar echten englischen Schaumwein trinken. Schräg gegenüber gibt es sehr gutes Fish&Chips-Restaurant.

Auf jeden Fall sehr empfehlenswert ist auch der Royal Pavillion in Brighton, das ist allerdings für kleine Kinder wahrscheinlich eher langweilig.

Letztens bin ich von Luton Airport aus mit dem Zug bis St Pancras International gefahren. Dieser fuhr direkt bis Brighton. Von St Pancras aus kannst Du also auch dorthin kommen.

Viel Spass
Reinhard
Zitieren
Danke von:
#5
Vielen Dank für eure Antworten.

Was mich dort erwartet weiß ich bereits. Mir geht es nur darum, dass meine Frau das auch gerne mal sehen möchte.

Wir sind allerdings erst im August in London. Ich gehe davon aus, dass Brighton in den Sommermonaten vermutlich von den Einheimischen überlaufen sein wird. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?

Weil um jeden Preis muss ich mir das nicht antun. Dann setze ich mich lieber nen Tag in einen der vielen Parks in London und mache ein schönes Picknik.
Zitieren
Danke von:
#6
Im Sommer ist Brighton relativ voll, besonders an den Wochenenden. London ist trotzdem voller😎.

Das Publikum ist natürlich recht unterschiedlich. In London sind die ganzen ausländischen Touris, in Brighton die ganzen Tagesurlauber aus der Working Class.

Wenn Deine Frau es gerne mal kennenlernen möchte, dann würde ich unter der Woche eine Tagestour dorthin machen.

Oder ihr fahrt im Frühjahr oder Sommer mal mit dem Auto von Dünkirchen mit der Fähre nach Dover und gondelt dann gemütlich die englische Südküste entlang. Dabei könnt ihr dann gleich Dover Castle, diverse kleine Seebäder, Beachy Head und das englische Landleben ins Programm nehmen. Es gibt viel zu entdecken in Südengland, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste